Wissenswertes

In dieser Rubrik wollen wir Ihnen einen Einblick in die Themen zur UV-Entkeimung geben.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Ihre Frage nicht wiederfinden.


Welche UV-C Lampen werden eingesetzt?

In die DE BARY AQUA-UV Entkeimer werden ausschliesslich Niederdruck-Quecksilberdampflampen der Fa. Philips eingesetzt. Diese emittieren die Strahlung der Wellenlänge 254 nm und sorgen damit für eine Inaktivierung der Mikroorganismen.

 

Philips Spektrum
 Quelle: Philips, http://www.ecat.lighting.philips.com/l/lamps/uv/germicidal/tuv-t8

 

 

In welchen Abständen soll ein Lampenaustausch stattfinden?

Wir empfehlen einen Lampenwechsel alle 12 bis 15 Monate nach Inbetriebnahme. Zwar liegt zu diesem Zeitpunkt die UV-C Strahlungsfluss bei noch über 85% und eine Inaktivierung der meisten Mikroorganismen erfolgt - aber die Leistung der Lampe nimmt nun rapide ab.

 

Quelle: Philips TUV low pressure mercury lamps

Welche Faktoren sind zu berücksichtigen?

Zum einen die Bestrahlungsstärke (E), d.h. die auf das Wasser einwirkende Strahlungsleistung. Diese wird durch eine Vielzahl von Kriterien (z.B. Lampenart, Abstand) beeinflusst. Die verwendete Einheit wird meist mit W/m² angegeben. Zum anderen die Bestrahlungsdauer (t) und damit wird der Zeitraum der Bestrahlung verstanden. Mit diesen Werten kann die UV-Dosis nach der Formel H = E * t berechnet werden, die Einheit hierfür wird oft in Ws/m², J/m² oder mWs/cm² wieder gegeben.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist jedoch die Beschaffenheit des Wassers. So hat Wasser, je nach Abhängigkeit vom Mineralieneintrag, eine mehr oder minder starke Absorptionskraft. Diese Kraft wird über einen Absorptionskoeffizient ausgedrückt (Beispiel: Wasser hat einen Absorptionskoeffizient von 0,02 bis 0,1). Die Absorption von Süß - bzw. Salzwasser ist um einiges höher und ist von Hinzugaben und Grad der Verschmutzung abhängig.

 

Welchen Ursprung hat ultraviolettes Licht?

Die bekannteste Energiequelle von ultraviolettem Licht ist die Sonne. Durch Faktoren wie Atmosphäre, Einfallwinkel und Tageszeit reduziert sich die "natürliche Bestrahlung" der Erdoberfläche auf ein Minimum. Durch die Erfindung von ultravioletten Lampen können diese Strahlen auch künstlich in vielen Anwendungsbereichen genützt werden.

© DE BARY AQUA-UV | Design by LernVid.com